KaNt-GyMnASium

BOGY

Die Abkürzung steht für Berufs- und StudienOrientierung am GYmnasium.

Das BOGY-Praktikum wird von allen Schüler*innen der 10. Klasse absolviert. Die Praktikumswoche wird zu Schuljahresbeginn einheitlich für alle Schüler festgelegt. Individuelle Ausnahmen können nicht gemacht werden.
Es handelt sich bei der BOGY-Woche - je nachdem wie Ostern liegt - in der Regel entweder um die Woche vor den Fastnachts- oder vor den Osterferien. Interessierte Schüler*innen können dann ihr Praktikum freiwillig in die Ferien hinein verlängern.
Die Klassenlehrer*innen der Klassenstufe 10 werden gebeten, die Schüler*innen immer wieder auf die Einhaltung vorgegebener Fristen hinzuweisen und Herrn Kilian (BOGY-Koordinator an unserer Schule) insofern zu unterstützen.
Als Dokumentation des BOGY-Praktikums wird von den Schüler*innen ein BOGY-Bericht verlangt. Dieser wird im Fach Gemeinschaftskunde angefertigt und von der Gemeinschaftskunde-Lehrkraft korrigiert und benotet. Der BOGY-Bericht kann nicht als GFS gewertet werden. Dem Fach Deutsch obliegt es, die Schüler*innen mit der Abfassung von Bewerbungsschreiben, Lebensläufen usw. vertraut zu machen. Dies geschieht sinnvollerweise im Laufe von Klasse 9.

BOGY-Koordinator und Ansprechpartner in allen Belangen der Berufs- und Studienorientierung ist Herr Kilian.


Für die Bildungslandschaft Karlsruhe gibt es einen neuen, besonderen Wegweiser, nämlich den Karlsruher Weg, der es Schüler*innen erleichtern soll, auf EINER Homepage Informationen für die Studien- und Berufswahl zu erhalten. Diese Website ist als Pilotprojekt im Land einzigartig und bietet große Erleichterungen.


Die wichtigsten Formulare finden Sie hier zum download: