KaNt-GyMnASium

Forschernachmittag 2020

Am Donnerstag, den 30.01.20, sind Grundschüler der vierten Klassen eingeladen, am Kant-Gymnasium Forscherluft zu schnuppern.
Für die Zeit von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr wählen sie sich einen von fünf Workshops aus, in denen unter Anleitung von Lehrern und Schülern experimentiert und geforscht werden darf.

Anmeldeschluss ist am 28.01.20.


Wir freuen uns auf die jungen Forscher*innen!

› Workshop 1 - Chemie - Echtes Gold oder fauler Zauber

In diesem Workshop springen wir zurück ins Mittelalter und beschäftigen uns mit den Vorläufern der Chemiker, den Alchimisten. Diese suchten zeitlebens nach einer Möglichkeit, um aus einem unedlen Metall (z. B. Blei) Gold herzustellen. Gegenüber Nicht-Alchimisten waren sie aber sehr verschwiegen und benutzten zum Beispiel nur Geheimschriften, um ihre Erkenntnisse an andere Alchimisten weiterzugeben.
Durch Zufall ist uns am Kant-Gymnasium nun ein offenbar geheimes Dokument in die Hände gefallen, in dem beschrieben wird, wie man aus Kupfermünzen Gold herstellen kann. Wenn uns dies gelingt, geht jede Workshop-Teilnehmerin und jeder Workshop-Teilnehmer nicht nur mit einer selbst hergestellten Goldmünze nach Hause, sie oder er weiß auch, wie man einen unsichtbaren Brief schreibt und diesen später sichtbar macht.

› Workshop 2 - Fischertechnik

In diesem Workshop lernt ihr – auf Wunsch mit oder ohne Anleitung - kleine Achterbahnen oder Fahrzeuge selbstständig zu bauen. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt, was physikalisch möglich ist, lässt sich mit Fischertechnik realisieren.

› Workshop 3 - Girls‘ Digital Camps

Hier lernt ihr anhand kleiner Anwendungen auf Mikrocontrollern oder am PC, dass Mädchen mindestens so gut programmieren können wie Jungs. Dabei geht es nicht darum, fertige Programme zu verwenden, sondern selbst welche herzustellen.

› Workshop 4 - Schach - Spiel der König*innen

Beim Schach geht es darum, den gegnerischen König soweit durch die eigenen oder gegnerischen Figuren einzuengen, dass er keinen erlaubten Zug mehr machen darf, oder kurz gesagt, ihn „matt“ zu setzen.
In diesem Workshop lernen wir sowohl die letzten entscheidenden Züge in einem Schachspiel, also wenn man nur noch einen oder zwei Züge zum Gewinn braucht, als auch Taktiken und nützliche Tipps, ein ganzes Spiel geschickt zu spielen.

› Workshop 5 - Physik - Knick in der Optik

Die Schüler*innen entdecken phänomenologisch bei diesen Experimenten die Änderung der Ausbreitungsrichtung von Licht beim Durchgang durch Wasser, Glas und Plexiglas.
Dieses Phänomen ist Grundlage für den Lichtstrahlenverlauf durch Linsen für Brillen, Kameras, Mikroskope...aber auch für die Datenübertragung mit Lichtleitern (Glasfaserkabel).